Die heutige Clean Eating Zusammenstellung hat mir bisher am besten gefallen! Wie gefällt dir mein Essen von heute?

IMG_1127

Smoothie zum Frühstück aus Marcs E-Book VeganSuperfood – das Smoothie Buch. *

Der Smoothie war sehr cremig und hat gut gesättigt. Dazu gab es noch Wasser und Tee und ich war erst mal bis zum Mittag gesättigt.

Ja ich weiß, eigentlich hätte ich noch eine Zwischenmahlzeit haben müssen …

 

IMG_1129Dinkelbrötchen mit selbstgemachten Pesto und Tomatenscheiben + Gemüsechips

  • Dinkelbrötchen vom Biobäcker
  • Pesto (viele Basilikumblätter, mit Körnern und Olivenöl pürieren)
  • Brötchen mit Pesto und Tomatenscheiben belegen
  • Gemüsechips (ja, die sind clean 🙂 und ich konnte mein Glück kaum glauben als ich die heute im Laden entdeckt habe. Wie ich schon mal angesprochen habe, fällt es mir schwer auf Chips zu verzichten. Meine Freude wurde etwas getrübt als ich sah das 75g 2,99 Euro kosten. Aber außer verschiedene Gemüsesorten, Meersalz und Sonnenblumenöl ist den Gemüsechips nichts beigefügt. Da zahle ich „gerne“ den teuren Preis und gönne mir diese Gemüsechips bewusst ab und zu. Immerhin habe ich nun eine Alternative zu den fettigen, ungesunden Supermarktchips!

IMG_1136getrocknete Apfelringe

Wie war das? Zwischenmahlzeiten sind wichtig bei Clean Eating? Da kommt mir doch zu Gute, dass ich heute diese leckeren Apfelringe geschenkt bekommen habe. Eine Bekannte hatte zu viele Äpfel von ihrere Mama geschenkt bekommen und hat eine große Menge Apfelringe daraus gemacht. Da sage ich doch nicht nein.

IMG_1131Couscous mit gebackenen Kichererbsen + Bratkartoffeln + Brokkoli

  • Couscous nach Vorgabe kochen
  • und mit Sesampaste und Limettensaft verrühren
  • Kichererbsen über Nacht einweichen, am Folgetag 30 Minuten kochen, Wasser abgießen, Kichererbsen mit Öl und Gewürze verrühren und für gute 30 Minuten bei 200° und Ober- Unterhitze rösten (auch sehr lecker als Snack)
  • Zwischenzeit nutzen um Kartoffeln zu schälen, in dünne Scheiben zu schneiden und mit Olivenöl und Gewürzen in der Pfanne zu braten
  • Brokkoli in Röschen teilen und diese kochen

Wie gefällt dir mein Essen von heute? Mir hat es sehr gut geschmeckt! 🙂

Nicht vergessen, meine Mitstreiterinnen freuen sich auch heute auf einen Besuch von dir. Du findest ihre Berichte wenn du auf ihre Namen klickst: Liesl, Saskia und Kerstin.

Und auch heute kannst du dir die Bilder von unseren Food Diaries wieder bei Pinterest ansehen! Bekommst du schon Hunger?

*Ich danke Marc für die gute Zusammenarbeit und dafür das ich das E-Book VeganSuperfood – das Smoothie Buch testen darf.