Du hast Hunger und möchtest eine warme Mahlzeit haben? Aber du hast „eigentlich“ keine Zeit zum Kochen? Dann solltest du unbedingt Couscous in deinem Küchenschrank mit aufnehmen. Dieser bietet neben seinem tollen Geschmack folgende Vorteile:

  • die Vorbereitungszeit eines Couscous-Rezeptes liegt bei unter 10 Minuten
  • es ist Low Budget
  • du benötigst wenige Zutaten und musst nicht erst einen aufwendigen Einkauf starten

Neugierig geworden? Dann ließ hier weiter und überzeuge dich ganz einfach selbst davon, wie du in unter 10 Minuten ein tolles Gericht zubereiten kannst.

Tomaten-Couscous:

Zutaten für 1 Person:

IMG_1699

  • 150g Couscous
  • 170ml Leitungswasser
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 80g Tomatenmark
  • Gewürze (Salz, Paprika Pulver, Thymian – Gewürze lassen sich je nach Geschmack abändern)

Zubereitung:

  1. Gib den Couscous in einen tiefen Teller und bring das Leitungswasser zum Kochen.
  2. Wenn das Wasser gekocht hat, gießt du es direkt über den Couscous. Gib das Tomatenmark und das Olivenöl hinzu und vermenge alles miteinander.
  3. Während der Couscous aufquellt, schneidest du die Tomaten in kleine Würfel. Die Tomatenwürfel vermengst du mit dem Couscous und schmeckst abschließend alles mit den Gewürzen ab.

 

erfrischender Zitronen-Gurken Couscous:

Zutaten für 1 Person: 

  • IMG_1687150g Couscous
  • 170ml Leitungswasser
  • 1/2 Zitrone
  • 1/4 Gurke
  • 1 EL Olivenöl
  • Gewürze (Salz, Paprika Pulver, Oregano – Gewürze lassen sich je nach Geschmack abändern)

Zubereitung:

  1. Gib den Couscous in einen tiefen Teller und bring das Leitungswasser zum Kochen.
  2. Wenn das Wasser gekocht hat, gießt du es direkt über den Couscous. Presse den Saft 1/2 Zitrone darüber aus, gib das Olivenöl hinzu und verrühre alles mit einem Löffel.
  3. Während der Couscous aufquellt, schneidest du die Gurke in kleine Würfel. Die Gurkenwürfel vermengst du mit dem Couscous und schmeckst abschließend alles mit den Gewürzen ab. Der Couscous hat die Flüssigkeit nach etwa 5 – 8 Minuten aufgezogen und das Essen ist fertig.

Tipp: 

  • Wenn du keine Gurke zu Hause hast, kannst du auch Tomaten, Paprika oder Zucchini  in Würfel schneiden und mit dem Couscous vermengen.
  • Gib abschließend noch ein paar Minzeblätter oder Basilikumblätter über den Couscous. Er wird dadurch noch frischer schmecken.
  • Bereite den Couscous schon am Abend vorher zu. Am nächsten Morgen füllst du ihn in einen Gefäß und hast auf diese weiße ein schnelles Mittagessen, für stressige Arbeitstage.