Vegan + kompliziert = falsch

Wenn du mir nicht glaubst, dann stell dich folgender Herausforderung!
Nenne mir bitte einen Ort auf der Welt wo es kein Gemüse, kein Obst, keine Nüsse, keine Hülsenfrüchte, keine Nudeln, keinen Reis, kein Brot, keinen Hirse, keine Haferflocken, keinen Quinoa, … gibt. Kennst du solch einen Ort? Nein?! Dann hast du hiermit den Beweis:

Du kannst dich überall auf der Welt vegan ernähren!

Es ist gar nicht so schwer, wie du jetzt vielleicht denkst, dich zu Hause vegan zu ernähren. Vegan zu backen und zu kochen ist inzwischen kein so großes Meisterwerk mehr, wie es vielleicht vor Jahren noch der Fall war. Ich gebe zu, dass Veganer immer noch zu einer Minderheit gehören und es eine gewisse Zeit der Umgewöhnung bedarf, sich tierfrei zu ernähren. Doch wenn du dich erst mal mit dem Thema Veganismus beschäftigst und dich durch die zahlreichen, veganen Rezepte probiert hast, wirst du sehr schnell erkennen wie lecker, abwechslungsreich und gesund die vegane Küche doch sein kann.

Und du brauchst dich dabei gar nicht zu Hause verkriechen. Auch außerhalb deiner 4 Wände kannst du dich sehr gut vegan ernähren.

Wenn du mir immer noch nicht glaubst und / oder du gerne weitere Tipps möchtest, was du dir in Deutschland unterwegs an veganen Lebensmitteln kaufen kannst, ließ hier weiter:

vegan im Supermarkt:
– Obst
– abgepackte Salate (beachte, dass du einen mit Essig-Öl Dressing wählst)
– manche Süßigkeiten, wie Ritter Sport Marzipan, Marzipan, Zartbitterschokolade, Oreo Kekse, einige Chips- und Kekssorten, Salzstangen und inzwischen auch immer mehr Weingummisorten (Achtung: Veggie bedeutet nicht automatisch vegan.)
– Nüsse
– Studentenfutter
– Brot und Brötchen (Frag vorher sicherheitshalber beim Bäcker nach, da nicht alle vegan sind.)
– Dips wie Humus oder die von Zwergenwiese

vegane Imbisse:
– Salat
– Backkartoffel mit veganen Dipp
– Wedges, Süßkartoffel Fries, Pommes mit Ketchup
– türkisch: Falafel, Fladenbrot mit Falafel
– indisch: Reis mit veganer Curry-/ oder Gemüsesoße
– chinesisch: Reis, oder angebratene Nudeln mit Gemüse und Sojasauce
– italienisch: Pizza ohne Käse bestellen, bei Nudeln nachfragen (es gibt mehre Gerichte, welche traditionell vegan sind)

Du siehst, was auf den ersten Blick so unmöglich erscheint, ist mit etwas Überlegung gar nicht mehr so schwer. Es ist sogar möglich unterwegs oder im Restaurant veganes Essen zu bekommen. Und wenn gar nichts mehr hilft: Salat oder Pommes findet man in den meisten Restaurants, oder was meinst du?

Schreib mir einen Kommentar mit deinem Feedback. Hast du schon mal versucht dich unterwegs vegan zu ernähren? Auf welche Schwierigkeiten bist du gestoßen, oder war es am Ende gar nicht so schwer wie du anfänglich dachtest?