Wedges, Süßkartoffel-Fries, Pommes, Chips, Ofenkartoffel, Rosmarin-Kartoffeln, Kartoffelsalat, Kartoffel-Curry, Kartoffelsuppe, Kartoffelgratin, Püfferchen, Bratkartoffeln, Kroketten, und und und. Es gibt zahlreiche Rezepte, welche du aus meinem Lieblingsgemüse – der Kartoffel – zubereiten kannst! Ich bin so vernarrt in Kartoffeln, dass ich diese sogar kalt essen würde. Wenn du genauso süchtig nach Kartoffeln bist wie Saskia, Romy und ich, dann beteilige dich ganz einfach an unser Kartoffel Woche.

Egal ob morgens, mittags, abends oder als Snack. Egal ob süß, sauer oder deftig. Wenn du selbst auch nicht genug von Kartoffeln bekommen kannst, dann bist du hier genau richtig. Diese Woche regiert die Kartoffel unseren Essensplan und wir sind schon gespannt, was man aus unserem Lieblingsgemüse alles zaubern kann. Willst du mit uns eine Woche deine Kartoffelsucht stillen, der Geschichte der Kartoffel oder den gesundheitlich Vorteilen, auf dem Grund gehen, dann sei mit dabei, bei unser kartoffeligen Potatoe Week! 

Regeln für die Blogparade: 

  • der Zeitraum beträgt 5 Tage (Montag 15.8 – Freitag 19.8)
  • du kochst täglich mindestens 1 Kartoffelgericht (das Zubereiten von mehreren Kartoffelgerichten am Tag ist gerne gesehen, aber kein Muss)
  • du postest jeden der 5 Tage einen Artikel auf deinem Blog, in welchem du Fotos und das Rezept / die Rezepte von den Kartoffelgerichten teilst
  • verlinke täglich die anderen Teilnehmer der Potatoe Week Blogparade

weitere Inspiration: 

  • teile die Blogparade auch auf deinen Social Media Kanälen
  • wenn du magst, kannst du zusätzlich zu den täglichen Gerichten auch weitere Themen, rund um die Kartoffel, bearbeiten (Kartoffeldruck, Beautytipps, geschichtliche Hintergründe der Kartoffel, …)

Wenn du an der Blogparade teilnehmen möchtest, schreib mir bitte einen Kommentar mit dem Link zu deinem Blog. Ich werde mich dann bei dir melden.

Kartoffelige Grüße von
Freiveganlife