liebster-award-logoIch danke Liesl von beetroot massacre – vegan cooking und gardening dafür, dass sie mich für den liebsten Blog Award nominiert hat.  Ich mag ihren Blog sehr gerne und kann dir nur raten, ihre Rezepte nachzumachen. Besonders ihre Suppen haben es mir angetan und ich freue mich schon, wenn der Herbst kommt und mir wieder häufiger der Sinn nach einer wärmenden Suppe steht. Aber überzeuge dich doch am besten selbst! 🙂 

Liesl hat mir die folgenden Fragen gestellt:

Ich freue mich die Fragen zu beantworten und dir auch die Möglichkeit zu geben, mich etwas besser kennenzulernen.

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Schon am Ende meiner Studienzeit, während ich meine Thesis schrieb, verbrachte ich Stunde um Stunde im Internet. Das Studium neigte sich dem Ende. Sollte ich jetzt etwa Bewerbungen für einen zeitraubenden, ortsabhängigen 08/15 Job schreiben? Nicht mit mir! Versteh mich nicht falsch. Arbeiten ist toll! Doch ich will nicht nur arbeiten, um Geld zu verdienen. Arbeit bedeutet, dass du deine Zeit eintauschst. Doch ich will diese Zeit nicht „nur“ gegen Geld eintauschen. Wo bliebe da die Zeit, mich mit meinen Interessen zu beschäftigen oder etwas mit Leidenschaft und Mehrzweck zu machen?!
Ich tauchte immer weiter in die online Welt ein und las davon, dass man online und ortsunabhängig Geld verdienen kann. Wow, das klang fast zu schön um wahr zu sein. Schnell stieß ich auf Reiseblogs, welche davon schrieben online mit Afiliate Geld zu verdienen und so kam ich zum Bloggen. Übereilt gründete ich einen Reiseblog, welchen ich inzwischen wieder geschlossen habe… Die Idee eines Reiseblogs wurde also schnell verbannt, aber die Idee des Bloggens blieb. Da ich mich sehr für eine vegane und nachhaltige Lebensweise interessiere, wurde dieser Blog ins Leben gerufen. So kam ich zum Bloggen und liebe es noch heute.

2. Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Was hat dich zu diesem Namen veranlasst?

freiveganlife steht für:
Frei = Freiheit
Vegan = vegane Lebensweise
Life = das Leben leben

3. Pinterest oder Instagram?

Instagram! Ich lese immer wieder, das Pinterest sehr hilfreich sein soll, wenn du eine große Leserschaft erreichen möchtest. Bisher konnte ich mich aber noch nicht mit Pinterest anfreunden.

4. Bloglovin‘ oder Facebook?

Facebook. Bloglovin‘ kenne ich gar nicht. – Habe ich was verpasst?!

5. Welches ist dein Lieblingsgemüse? Welche Erinnerungen sind damit verbunden?

Kartoffeln. Ich liebe Kartoffeln!! Da meine Mama nicht gerne Kartoffeln isst, gab es die früher „nur“ einmal die Woche. Seit dem ich ausgezogen bin, könnte ich sie nahezu täglich essen. Ofenkartoffeln, gekochte Kartoffeln, Bratkartoffeln, selbstgemachte Kartoffelspalten, Kartoffelsalat – Kartoffeln liebe ich in jeglicher Form und esse sie auch kalt sehr gerne.

6. Welches ist dein Lieblingsobst? Welche Erinnerungen sind damit verbunden?

Ich mag Obst total gerne, doch meist bin ich zu faul mir Obst zubereiten. Aber ich würde nicht nein sagen, wenn du mir jeden Tag einen großen Obstteller zum Frühstück machen würdest.

7. Welche Frage möchtest du gerne mal gestellt bekommen und wie lautet Deine Antwort darauf?

„Hast du ein Jahr Zeit, oder zwei oder drei? Machen wir eine Weltreise?“
Meine Antwort darauf wäre: „Ja!“

8. Und welche Frage kannst Du schon nicht mehr hören?

„Ist das nicht total ungesund sich vegan zu ernähren?!“ Wenn die Frage ernst gemeint wäre, würde das ja noch gehen. Aber zu 99% ist sie rhetorisch gemeint und darauf folgen zahlreiche Vorurteile…

9. Worauf bist Du besonders stolz?

Das ich versuche, mir ein Leben fern eines 08/15 Jobs aufzubauen und mir die Chance gebe, meinen Zielen und Interessen zu folgen.

10. Hast du gerade ein Lieblingslied? Wenn ja, welches?

Au Revoir von Mark Forster:
Bevor ich letztes Jahr nach Neuseeland geflogen bin, wo ich 8 Monate blieb, habe ich kaum etwas anders gehört. Und noch immer motiviert mich dieses Lied zu reisen .

11. Was ist dein Ziel für 2016?

– leben – reisen – Freiheit – erstes passives Einkommen generieren – zufrieden und dankbar sein – gutes Tun – Ehrlichkeit –

Die Nominierten sind:

Romy Cee
Saskia  
Stephan 
Lena

Ramona 

Meine 11 Fragen:

1. Welches Hauptthema und welche Zielgruppe liegen deinem Blog zu Grunde und wie bist du zu diesem Bereich gekommen?
2. Fertiggerichte oder selber kochen?
3. Wo kaufst du ein? Supermarkt, Bioladen, Wochenmarkt, Hofladen, oder wo ganz anders?
4. Welches ist dein liebstes Reiseziel? Strand, Berge, City, welches Land, welcher Kontinent?
5. Kennst du den Film Earthlings? Guck ihn dir bei YouTube an und schreibe mir wie du ihn findest.
6. Lebst du vegan? Wenn ja, welches ist dein Lieblingsrezept und wenn nein, hast du dennoch etwas Veganes was du gerne isst (nicht vergessen, Gemüse, Pommes, und, und, und, sind auch vegan 😉
7. Was nutzt du im Alltag: Fahrrad – Bus / Zug – Auto?
8. Wie reist du in den Urlaub: Fahrrad – Bus / Zug – Auto – Flugzeug?
9. Hast du ein Lebensmotto? Wenn ja welches und wieso?
10. Gibt es eine Erfahrung, ein Erlebnis, einen Moment, welcher dich besonders geprägt hat? Beschreibe dies/s / ihn.
11. Beschreibe dich mit Hilfe von 5 Adjektiven.

Die Regeln:

  1. Bedanke Dich bei der- bzw. demjenigen, die/der Dich nominiert hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den “Liebster Award”.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.
  6. Kopiere eines der „Liebster Award“-Logos in deinen Beitrag.