Aller guten Dinge sind drei. Und somit gibt es heute meinen dritten Beitrag zu dem Thema Food Diary – Was Veganer essen?! Wenn du erst mal weißt, welche Lebensmittel vegan sind und welche nicht, ist das mit der veganen Ernährung gar nicht mehr so schwer. Es braucht zugegebener Maßen eine gewisse Zeit der Eingewöhnung. Und gerade am Anfang können einem die alten Gerichte schon sehr fehlen. Aber es lohnt sich, dass Internet und Rezeptbücher nach neuen, veganen Rezepten zu durchforsten, welche alles andere als langweilig und fade sind.

IMG_1438Frühstück: 

  • 2 Brötchen mit 
  • meinem geliebten Zwergenwiese Currychini Aufstrich
  • Cocktailtomaten

 

 

IMG_0892Mittagessen: 

  • grüner Smoothie aus 2 Bananen
  • 6 Datteln
  • 1 Hand Spinat
  • und Leitungswasser

 

 

 

IMG_1534Snack:

  • veganer Apfel-Kirschkuchen

 

 

 

IMG_1440Abendessen – Spaghetti mit veganer Pilzsoße:

  • Zwiebeln scharf anbraten
  • Pilze in Scheiben schneiden und mit anbraten
  • mit Alpro Sahne und etwas Wasser leicht köcheln lassen
  • je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Curry Pulver und Paprika Pulver würzen
  • Soße zusammen mit den Nudeln servieren und am Ende etewas Schnittlauch drüber streuen

 

 

Wenn du meine anderen Beiträge zu dem Thema Food Diary – Was Veganer essen?! noch nicht gelesen hast, findest du die Beiträge im Folgenden:
day 1 – Was Veganer essen?!
day 2 – Was Veganer essen?!

Hat dir mein Food Diary inzwischen schon etwas Inspiration gegeben können? Was könnte dir auch schmecken? Schreib mir noch jetzt einen Kommentar!

.

.

Kommentar geschrieben? Dann geh jetzt in die Küche und koch dir ein leckeres veganes Rezept. Nicht vergessen, mir ein Foto davon zu schicken.