In den letzten 2 Wochen durfte ich Marcs E-Book – VeganSuperfood*  testen. Meine Smoothies bestanden bisher meist aus Bananen, Spinat und Wasser. Hin und wieder habe ich Datteln oder Erdbeeren hinzugefügt. Da mir meine Smoothies sehr gut schmecken, bin ich nie auf die Idee gekommen etwas anderes in den Mixer zu geben. Bis ich auf Marcs Website gestoßen bin.

*Affiliate Werbung: Ich danke Marc für die gute Zusammenarbeit, für 12 leckere und abwechslungsreiche Smoothierezepte und dafür das  ich sein E-Book testen durfte.

Diese Seite ist sehr informativ in den Bereichen Superfoods und Smoothies. Superfoods – das Wort kannte ich, was genau dahinter steckte war mir bisher dato aber sehr unbekannt. Ich habe mich also weiter auf Marcs Website umgesehen und bin voller Neugierde am nächsten Tag in den Bioladen um mir ein paar Superfoods zu kaufen. Keine Sorge, die erscheinen am Anfang vielleicht teuer, aber halten auch sehr lange. Und neben den guten Inhaltsstoffen schmecken sie entweder echt lecker oder sind geschmacksneutral. Zumindest wenn du weißt, wie du sie verwendest und nicht zu viel davon nimmst.

Ich hatte nun also die Superfoods zu Hause, aber was mache ich den nun damit. Aufs Brot oder in die Soße wollte ich das Pulver jetzt nicht streuen. Marc, dem auch schon aufgefallen war das meine Smoothies sehr uninteressant waren, schlug mir vor sein E-Book zu testen und das tat ich dann auch.

Die Smoothies sind schnell aus Gemüse, Obst, Milchersatz, Wasser und Superfoods zubereitet, welche du bei jedem gut sortierten Bioladen oder Reformhaus findest. Und wie gesagt, so eine Packung hält echt lange. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass du sie auch sehr gut ins Müsli geben kannst. Dein Körper erhält Nährstoffe, du hast einen tollen Geschmack und interessant sieht es je nach Superfood auch aus, wenn das Müsli oder der Smoothie plötzlich grün ist.

Aber nun sieh selbst. Ich habe täglich die Smoothies fotografiert, damit du einen Eindruck hast wie unterschiedlich die Smoothies sind. Schade das ich den Geschmack nicht über das Internet übertragen kann. Sonst würde ich dir sofort ein Glas online stellen. Aber hier* kannst du das E-Book erhalten und den Smoothie selbst nachmixen. Das spülen kann ich leider auch nicht übernehmen, außer du schickst mir deine Adresse und ich komme bei dir vorbei. Dann will ich aber auch noch mal einen Smoothie. 🙂 Hinterlasse mir ein Feedback welches dein Lieblingssmoothie ist, ob du Superfoods kennst und wie du Marcs E-Book findest.

IMG_1127

Power Workouter …

… mein Liebling für einen anstrengenden Tag. Er ist schnell gemacht, gibt super Power und bedarf keines zeitraubenden Einkaufs, an Tagen welche sowieso schon zu kurz sind.

IMG_1327Spartaner …

… vor dem Sport will ich nicht zwingend was Essen. Aber mit leeren Magen trainiert es sich auch nicht gut. Der Spartaner gibt genug Energie, um in einem Nachmittagstief volle Leistungen erbringen zu können.

IMG_1111Amazone …

… okay das Auge isst, äh trinkt mit. Was sieht da spannender aus als ein grüner Smoothie, welcher durch die beigefügten Zutaten auch noch super schmeckt. Mein Tipp: Frisch und kühl schmeckt er am besten.

IMG_0787Redbachini …

… zuerst war ich skeptisch was die Zusammensetzung der Zutaten betrifft. Letztendlich habe ich sie aber alle in den Mixer geschmissen und war spätestens beim ersten Schluck überzeugt von dem Smoothie. Er sieht nicht nur top aus, er schmeckt auch noch super und vereint gesunde Zutaten miteinander.

IMG_1330Bananichia …

… wie es der Name schon andeutet, beinhaltet der Bananichia meine Lieblingssmoothiezutat. Doch neben Banane enthält der Smoothie noch weitere tolle Zutaten, welche ihm seinen tollen Geschmack und seine sättigende Wirkung verleihen.

IMG_1075Pink Low Carber …

… ich experimentiere immer mal wieder mit meiner Ernährung. High Carb, Low Carb, Low Fat, … Der Pink Low Carber ist, wie es der Name schon sagt, perfekt für eine Low Carb Ernährung und schmeckt durch die frischen Zutaten auch an Nicht-Low-Carb-Tagen sehr erfrischend.

IMG_1150Pink Spring …

… ein Traum in Pink. Wenn du jetzt denkst der Pink Spring wäre nur was für kleine Mädchen, dann irst du dich. Durch seine reichhaltige Lebensmittelzusammensetzung ist der Smoothie die perfekte Frühstücksalternative oder der passende Snack für ein sommerliches Nachmittagstief.

IMG_1332Asian Sunrise …

… die frischen Zutaten verleihen dem Asian Sunrise seinen besonderen Geschmack. Es reicht schon eine kleine Menge des wachmachenden Superfoods ****** um dem durchaus leckeren Smoothie seine aufweckende Zauberkraft zu verleihen.

IMG_1331MangoChiBa …

… ich liebe sowohl Mango, als auch Bananen. Doch diese zwei Zutaten kreieren noch lange keinen perfekten MangoChiBa, welcher zu meinem Lieblingssmoothie aus Marcs E-Book gehört.

IMG_1333Vitarier …

…dieser Smoothie ist nicht der schnellste in der Zubereitung. Aber er ist mit seinen vielfältigen Zutaten eine echte Vitaminbombe, welche zugleich gesund und lecker ist.

IMG_1135Greenada …

… ich liebe Salat und Gemüse, aber Gemüse im Smoothie?! Erst war ich unsicher, aber die Unsicherheit hielt mich nicht davon ab den Smoothie zu testen und ich bin froh drum. Der Smoothie hat mich geschmacklich sehr überzeugt.

IMG_1328Sweet Pusher …

… du brauchst nur 4 Zutaten um den Sweet Pusher herzustellen. Schneller kommst du auch nicht an ein Stück Schokolade und hast im Gegenteil zur Süßigkeit eine gesunde Alternative, wenn du mal wieder Lust auf was Süßes hast. Schnell. Gesund. Süß und lecker.

 

Schreib mir ein Feedback welches dein favorisierter Smoothie ist. Trinkst du auch so gerne Smoothies?